Vergütung § 16 InstitutsVergütungsverordnung

Die WL BANK ist aufgrund des § 16 Institutsvergütungsverordnung (InstitutsVergV) i.V.m. Artikel 450 Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (CRR) verpflichtet, ihre Vergütungspolitik und -praxis für die Mitarbeiter offenzulegen, deren Tätigkeit sich wesentlich auf das Risikoprofil auswirkt (Risk Taker). In den vergangenen Jahren - einschließlich des Geschäftsjahres 2013 - erfolgte die Offenlegung nach § 7 InstitutsVergV (a.F.).

Dabei sind:

1. die Ausgestaltung der Vergütungssysteme, insbesondere die maßgeblichen Vergütungsparameter sowie die Zusammensetzung der Vergütungen und die Art und Weise der Gewährung, und

2. den Gesamtbetrag aller Vergütungen unterteilt in fixe und variable Vergütung sowie die Anzahl der Begünstigten der variablen Vergütung

zu veröffentlichen und mindestens einmal jährlich zu aktualisieren.

 

Offenlegung gemäß § 16 InstitutsVergütungsVerordnung

Bericht (pdf)

kB

Jahr

Offenlegungsbericht 323 2016
Offenlegungsbericht 354 2015
Offenlegungsbericht 821 2014
Offenlegungsbericht 292 2013
Offenlegungsbericht 907 2012
Offenlegungsbericht 1376 2011
Offenlegungsbericht 1522 2010